Freitag, 13. April 2012

Nordinseltour

Ich bin zurück von meiner Nordinseltour, heute Abend angekommen. Ich gliedere meinen 'Reisebericht' einfach mal nach Datum auf :)

Tag 1
Früh morgens sind Chiara und ich mit dem Flugzeug von Wellington nach Auckland geflogen. Dort wurden wir dann vom Tourbus abgeholt und haben die ganzen anderen Leute getroffen. Von Auckland haben wir irgendwie nichts gesehen, weil wir sofort weiter gefahren sind nach Coromandel. Dort haben wir dann erst im Hostel eingecheckt und sind dann weiter zum Hotwater Beach gefahren (btw es hat geregnet -.-). Jedenfalls an diesem Strand gibt es halt nen paar Stellen, wo man Löcher graben kann und dann stößt man auf heißes Wasser. Und ich meine nicht lauwarm, sondern richtig heiß! Man glaubt es gar nicht haha. Das Meerwasser wiederum ist dann aber kalt. Witzig. :) Danach waren wir noch an der Cathedral Cove. Das ist einer der gefährlichsten Strände Neuseelands. Richtig hohe Wellen und Felsen. Gefährliche Mischung, es sind dieses Jahr auch schon einige Menschen dort ertrunken! Aber wir waren ja nur zum Gucken und Fotos machen da.
Cathedral Cove
Übernachtet haben wir in Hahei, naja das Hostel war nicht so toll. Egal.

Tag 2
Dieser Tag war pure Verschwendung! Ist einfach so! Wir sind erstmal lange Bus gefahren und dann ging es für einige zum Rafting. Nachdem die Nicht-Rafter (waren einige!) ne Stunde im Bus gewartet hatten, konnten wir den anderen dann zuschauen wie sie den Wasserfall runtergefallen sind. Unsere Gruppe ist natürlich umgekippt, war aber lustig für uns andere :) Dafür war aber unser Hostel diesmal richtig schön! Das beste auf der ganzen Tour. Man konnte schön auf dem Innenhof sitzen und in die Sterne schauen :)


Tag 3
An diesem Tag konnte man sich entscheiden, ob man die Vulkaninsel White Island besuchen oder sich nen gechillten Strandtag machen möchte. Da ich über $100 für den Besuch einer Insel echt zu viel fand hab ich mich also für letzteres entschieden. Also sind wir erst zu einem Thermal Hotpool gefahren. Das Wasser darin war soo heiß, ihr könnts euch nicht vorstellen! Wie in der Badewanne! Echt ne coole Erfahrung. Die ganze Hitze kommt ja einfach nur aus der Erde. Danach waren wir zum Abkühlen an nem richtig schönen Strand. Mit laut Musik aufgedreht und Baby Pina Colada haben wir den ganzen Nachmittag in der Sonne gelegen und sind ab und zu ins Wasser gegangen. Schön chillig :)

Tag 4
Am letzten Tag unserer Reise haben wir früh am Morgen ein Maori-Village besucht. Wir sind auch in eine Marae (Gotteshaus der Maori) gegangen und 2 Maoris haben uns etwas über die Kultur erzählt. Zum Lunch gab es dann Mais und Shrimps, die in so einem kleinen Hotwater Loch gekocht wurden und typisch neuseeländisch 2 Toastscheiben und darauf Pommes mit Tomato Sauce :D Schmeckt sogar :) Danach waren wir in Wai O Tapa (hoffe das ist jetzt richtig geschrieben). Dort gab es viele Schwefellöcher in verschiedenen Farben zu sehen. War ganz nett. Naja man konnte viele Fotos machen :)
Teil des Dorfes mit Marae

cool, ne? :)
Das war dann auch schon der letzte Tag. Wir haben nur noch mit all den anderen im Hostel übernachtet, die sind dann aber früh morgens weiter gefahren und wir konnten ausschlafen. Wir sind dann ja noch 2 einhalb Tage in Taupo bei einer Partnergastfamilie von unserer Schule geblieben. Am ersten Tag hatten wir eigentlich Skydiven geplant, aber das hat dann wegem schlechten Wetter nicht geklappt. Wir hatten schon die Anzüge und alles an und es wurde angesagt noch 10min und dann wurde es doch abgesagt. -.- An dem Tag waren wir also nur in Taupo City (sooo groß. nicht.) Dort haben wir dann noch Karlotta getroffen (ein Mädchen von der Tour) und haben dann dort Lunch in nem überteuerten Café gegessen. Den Rest des Tages haben wir nur niedergeschlagen Filme geschaut und gechillt. Am nächsten Tag war das Wetter dann richtig schlecht! Dicke Wolken und Regen. Also gab es schon wieder nichts. Unsere Gastmutter hat uns zum Honey Hive (ein Haus wo es alles über Honig gibt, sehr spannend) und zu 2 Aussichtspunkten gebracht. Dann hat sie uns in der Stadt rausgelassen und wir waren bei Pizza Hut und im Kino. Dort haben irgendwie total viele Kinder gearbeitet, ganz verwirrend. Der Film in dem wir waren hieß "Streetdance".
Dann an unserem letzten Tag bin ich aufgewacht und hab rausgeschaut. Und was seh ich? Blauen Himmel und eine lachende Sonne :) Skydive hallo! Es war fantastisch! So was muss man mal gemacht haben! Ich hatte zwar schon im Flugzeug Angst und als die Tür dann aufgegangen ist erst recht, aber es war genial! <3 Um halb 3 kam dann unser Bus und wir sind 5h bis nach Pram gefahren. Hier hat mich dann der Geburtstag meiner Gastschwester Sara erwartet und viiiiel Essen! Ich bin so satt! :D

Fazit: Die Tour war wirklich gut. Ich hab einiges gesehen und wär auch noch nen paar Tage länger mitgefahren. Wir hatten einen lustigen Busfahrer+klapprigen Bus, größtenteils nette Leute und Spaß. Manchmal musste man nen bisschen zu viel warten, weil es teilweise etwas unorganisiert war, aber naja, da seh ich einfach mal drüber weg :) Für Interessierte: Ich hab die 5 Tage Nordinseltour mit Active Planet gemacht ;)
Ich bin auch fleißig am Video basteln (inclusive meinem Skydive). Wird also in den kommenden Tagen hochgeladen und sicherlich auch noch nen paar Fotos, wenn ich mal die von Chiara bekomme ;)
Hier jetzt noch nen Vorgeschmack auf meinen Skydive:
Liebste Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen