Montag, 23. April 2012

Back to school

Hallo ihr Lieben,
2 Schultage hab ich nun schon hinter mich gebracht und morgen hab ich erstmal schön frei :P Es ist nämlich ANZAC-Day. Da wird an die gefallenen Soldaten im Krieg gedacht und früh morgens gibt es eine Parade. Außerdem, und das ist ja mal ganz untypisch für Neuseeland, haben die Geschäfte zu. Naja, am Nachmittag machen die meisten aber dann doch wieder auf. Hatte ich schon mal erwähnt, dass die Geschäfte hier von Montag-Sonntag geöffnet sind? Schon lustig, dass man Sonntags schnell mal in den Supermarkt kann. Werd ich in Deutschland wohl vermissen ;)
Für Drama muss ich jetzt innerhalb der nächsten 2 Wochen meinen Text für das nächste Assessment lernen und dass ist jetzt nicht gerade wenig :/ In Filmmaking muss ich noch einen Film drehen. Ich hab keine Ahnung wie ich 5min Film hin bekommen soll (der Film soll 5-8min sein). Naja, muss mir noch was einfallen lassen, ansonsten mach ich einfach 2min Abspann ;D In Mathe steht diese Woche auch noch ein Test an. Ihr seht also, es wird sofort durch gestartet. Trotzdem ist es wahrscheinlich um einiges einfacher als bei euch in Deutschland.. ;)
Ich wollte eigentlich jetzt bald mal was typisch deutsches für meine Gastfamilie kochen. Ich hatte an Rouladen mit Klößen gedacht. Ob ich das wohl hinbekomme? Ich bin gespannt haha :)
Jetzt noch ein paar Bilder, die sich auf meinem Handy angesammelt haben.
McDonals Flugzeug in Taupo :)

1. Orangensaft den ich hier getrunken habe! Mit echten Fruchtstücken!

deutsches Brot, unser selbstgemachtes ist bestimmt besser ;P

ich mit Uniform :)
Zum Orangensaft: Klingt vielleicht komisch, dass ich mich so über Orangensaft freue, auch noch mit Fruchtfleisch, was ich ja eigentlich nicht so gerne mag. Aber hier gibt es entweder nur Leitungswasser, Milch (schmeckt anders als in Deutschland, nicht so milchig) oder Sirup, den man dann mit Wasser aufgießt. Also echter Saft ist da ein Highlight! :)
So, bei mir gibt's jetzt Dinner
Bis dann
Alina :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen